Kickboxen für Kinder und Erwachsene

Kickboxen als Breitensport und Wettkampfdisziplin


Hier steht der sportliche Charakter im Vordergrund. Lernt Eure Kräfte einzuschätzen und zu kontrollieren, Schläge und Tritte gezielt auszuführen. Trainiert Eure Schnelligkeit in Partnerübungen und an Pratzen (Schlagpolstern). So werden Kraft, Ausdauer, Kondition und Koordination gestärkt. Wer möchte, kann nach entsprechender Vorbereitung an Wettkämpfen teilnehmen.

Durch ein einheitliches Regelwerk wurde es möglich, dass die unterschiedlichen Kampfsysteme wie z.B. Taekwondo, Karate, Kung Fu, usw. sich im sportlichen Wettkampf miteinander messen können.

So entstand ein neuer Wettkampfsport, der zunächst den Namen Sportkarate trug. Später wurde er umbenannt in Kickboxen. Es gibt mittlerweile 3 Disziplinen: Semi-, Leicht- und Vollkontakt Kickboxen.
Das Training besteht aus Fuß- und Handtechniken sowie Ellenbogen– und Kniestößen. Unterstützt wird das Training durch Übungen an Pratzen und Schlagpolstern. Schnelligkeit und Reaktionsvermögen sowie Kondition und Koordination stehen im Vordergrund. Es besteht auch die Möglichkeit, an Wettkämpfen teilzunehmen.
Bei uns ist Kickboxen nicht nur Leistungssport, sondern vielmehr Breitensport, der auch von vielen Kindern und Frauen ausgeübt wird. Der Einstieg ist auch ohne Vorkenntnisse und Kondition jederzeit möglich.

Trainingszeiten


Bis 14 Jahre
Tag Uhrzeit Gruppe
Montag 18:00 - 19:00 Uhr Anfänger und Fortgeschrittene
Mittwoch 18:00 - 19:00 Uhr Anfänger und Fortgeschrittene
ab 15 - 99 Jahre
Tag Uhrzeit Gruppe
Dienstag 18:30 - 20:00 Uhr Anfänger und Fortgeschrittene
Freitag 18:30 - 19:45 Uhr Anfänger und Fortgeschrittene